Begonien

Eine der artenreichsten Gattungen sind die Begonien.

Die Gattung der Begonien ist unerschöpflich an Vielseitigkeit. Die Schiefblattgewächse (Begoniaceae) sind auf der ganzen Welt in den tropischen und subtropischen Gegenden zu finden.

Stehende Formen der Begonie

Nicht nur bei den hängenden Begonien gibt es große Unterschiede, nein auch bei den Stehenden. Von den eher kleinwüchsigen Eisbegonien mit ihren glänzenden Blättern, über die klassischen Knollenbegonien, bis hin zu großgewachsenen Beetbegonien, wie den „Dragonwings“. Mittlerweile gibt es auch Begonien-Sorten, welche ihren Kollegen aus dem Zimmersegment zum Verwechseln ähnlich sehen. Farblich mit einem breiten Repartoir ausgestattet, gibt es für jeden Platz die passende Begonie.

zur Übersicht

Hängende Formen der Begonie

In der Züchtung hat sich einiges getan in den Jahren. Gab es vor wenigen Jahren nur hängende Knollenbegonien, ist das Sortiment regelrecht explodiert. Unterschiedlichste Formen sind hinzugekommen, wie etwa die Begonie „Bonfire“ oder andere hängende Begonien wie etwa die sehr bekannten `Summerwings` und auch neuerdings sehr stark riechende Duftbegonien.

Blumen & Pflanzen - Begonien

Der Standort entscheidet welche Begonie wo wachsen darf.

Ein kleines Manko der hängenden Begonien ist zweifelsohne, dass sie kräftig Blüten abwerfen. Dies sollte zumindest bedacht werden, wenn der Nachbar kein Verständnis zeigt, oder etwa die Terrasse empfindlich ist.

So artenreich, so vielseitig

Es gibt schlichtweg keinen Bereich, wo es nicht auch die passende Begonie dazu gibt. Von den Gräbern im Sommer, auf Grund einfachster Pflege, nicht wegzudenken sind die Eisbegonien (Eisblumen), genauso wie auf jeden schattigeren Balkon die Knollenbegonien.

In Ampel, Schale oder Kasten, überall finden sich verschiedene Möglichkeiten ob nun hängend oder stehend.

Die Anforderungen kann man bei diesem Artenreichtum natürlich nicht über einen Kamm scheren. Grundsätzlich kann man aber sagen, dass Begonien eher dem schattigen Platz zugeneigt sind und dazu Salzempfindlich sind sowie auf Staunässe mit Wurzelproblemen reagieren.

Mit den Eisbegonien, sowie den „Bonfire“ und auch „Summerwings“, findet man bei den stehenden sowie bei den hängenden Begonien, jeweils Exemplare für den Halbschatten und sogar für sonnige Bereiche. Eben für jeden die passende Begonie.

zur Übersicht
Begonien