Narzissen

Märzenbecher oder Narzissen genannt, läuten den Frühling ein.

Die Märzenbecher, gehören zur Familie der Amaryllisgewächse (Amaryllidaceae). Die natürliche Verbreitung liegt in Südwesteuropa und Nordwestafrika.

Märzenbecher als Schnittblume

Die Narzissen sind krautig wachsende Pflanzen, die als Überdauerungsorgan eine Zwiebel nutzen, somit zu den Zwiebelblumen zählen. Das satte Gelb der Narzissen erfreut das Auge bereits im Winter, denn sie können hervorragend gesteuert werden. In den Kühlräumen vieler Gärtner, wird ihnen ähnlich wie bei den Tulpen der Winter vorgegaukelt und deshalb kann der Blühtermin festgelegt werden.

zur Übersicht

Der Märzenbecher kann auch anders.

Wenn nicht als Schnittblume, so werden Märzenbecher in vielen anderen Variationen und Möglichkeiten verwendet. Die Zwiebel kann im Herbst in Schalen, Töpfe, Blumenkästen oder Beete gepflanzt werden. Solange der Boden nicht gefriert, ist dies möglich. Bessere Überlebenschancen bestehen jedoch, wenn man sie etwas früher an gewünschter Stelle versenkt. Durch Züchtungen sind sie in den unterschiedlichsten Blühformen erhältlich und haben auch farblich mehr drauf als „nur“ Gelb. Auch in Weiß und in Orange läuten sie zeitig den Frühling ein.

Blumen & Pflanzen - maerzenbecher-1000x650

Märzenbecher sind bestens geeignet für den perfekten Frühlingsstrauß.

Als Schnittblume lassen sich Märzenbecher perfekt in einen frischen, duftigen Frühlingsstrauß integrieren und sind somit der Innbegriff des Frühlingsboten.

Für Jeden etwas dabei

Bei uns ist bestimmt für Jeden etwas dabei, denn ob nun für den eigenen Garten, verschiedene Sorten zum Selberpflanzen, oder bereits gelegt in Töpfe, arrangiert in Schalen sowie fertig zum Verpflanzen, kann es sich jeder selbst aussuchen wie und wo er vom Frühling begrüßt werden möchte. Und eben auch die Märzenbecher als Schnittblume werden bei uns im Herbst in Kisten gelegt, dann in den Kühlraum zur Winterruhe gebracht, rechtzeitig zum Treiben ins Gewächshaus und je nach Bedarf frisch Geschnitten im Verkauf angeboten.

Da bei Märzenbecher an der Schnittstelle ein schleimiges Sekret austritt, sollte man die Stiele in heißes Wasser tauchen und auch das Wasser täglich wechseln. Ansonsten kann es vorkommen, dass durch die Absonderung, die Wasseraufnahmen der Märzenbecher und auch anderer Schnittblumen in der Vase, verhindert wird, wie etwa bei Tulpen.

Ansonsten wie bei anderen Schnittblumen auch vorgehen und die Schnittblumen rasch nach Hause bringen, eine saubere Vase verwenden, frisch anschneiden und das Wasser mit Frischhaltemittel versehen.

zur Übersicht
maerzenbecher-350x500